Die Ring Apotheke wurde am 25. März 1912 durch den Apotheker Richard Moritz Hoyer im Erdgeschoss des Hauses Georgplatz 15 errichtet.

Am 15. Januar 1940 übernimmt der Apotheker Fritz Ackermann die Ring-Apotheke.

Die Ring-Apotheke fällt den anglo-amerikanischen Bombenangriffen am 13./14. Februar 1945 zum Opfer.

Bereits am 1. September 1945 wird eine Behelfsapotheke auf dem Grundstück Reickerstr. 80 eröffnet. Inhaber ist Herr Apotheker Fritz Ackermann. Später wird auch die Ring-Apotheke staatlich verwaltet.

Seit dem 1. Dezember 1990 wird die Ring-Apotheke wieder privatwirtschaftlich geleitet. Inhaberin der Ring-Apotheke ist Frau Fränze-Ulrike Göbel, Fachapothekerin für Offizinpharmazie und Fachapothekerin für Ernährungsberatung.

Die Ring Apotheke in Dresden hat es sich zur Tradition gemacht, jungen, motivierten Menschen aus der Region eine Perspektive zu geben. In regelmäßigen Abständen bieten wir einen Ausbildungsplatz zum Pharmazeutisch-Technischen Assistent / Assistentin an.